Startseite> Foto­freigabe

Fotofreigabe

Auf dieser Seite werden Sie unterschiedliche Veranstalter:innen um ihre Erlaubnis für das Erstellen von Fotos bitten.

Dabei geht es nicht um rechtliche Klärungen, sondern wir möchten einen Überblick geben, was uns dabei wichtig ist.

Unsere Fotogrundsätze:

1. Der oberste Leitsatz ist: "Respekt gegenüber den abgebildeten Personen" (beim Fotografieren und bei der Verwendung).

2. Transparenz über die Verwendung der Bilder.

3. Bilder aus den Aktionen, über die Aktionen als Leitmotiv.

Warum erfragen wir die Freigabe für Fotos?

Jugendarbeit ist ein Feld mit begrenzten Mitteln.

Für die Dokumentation, Darstellung und Bewerbung der Arbeit ist Fotomaterial sehr wichtig.

In einer Welt digitaler Medien wird das Kommunizieren über Bildmedien (Bild + Video) immer wichtiger.

Für diese Darstellung gibt es natürlich keine Sonderbudgets.

Die Materialien für Flyer, Anmeldeportale, Berichte und Zeitungen müssen in den Aktionen selbst entstehen.

Mit der Erlaubnis zur Verwendung der Fotos, tragen Sie einen Teil dazu bei, attraktive Jugendarbeit, attraktiv darzustellen und so mehr Menschen zu erreichen.

Wieso sind die Freigaben so detailliert formuliert?

Die kirchliche Jugendarbeit der Evangelisch Lutherischen Landeskirche in Bayern ist in der heutigen Zeit aufgefordert in den Medien der Zielgruppen zu kommunizieren. In den vergangenen Jahren sind die Kommunikationsmedien vielfältiger geworden. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind zwischen verschiedenen Medientypen unterschiedlich.

Deswegen werden Sie zu drei Szenarien befragt:

 

Print (Publikationen für die Außendarstellung)

Socialmedia (Dienste bei denen die Kontrolle des_r Nutzer:in stark eingeschränkt sind - daraus ergeben sich Risiken)

Websites & Portale (Eigene Websites oder Dienste bei denen ein hohes Maß an Kontrolle über die Inhalte gegeben ist, wie z.B. Evangelische-Termine.de)

 

Wir möchten zu jedem Zeitpunkt nur Fotos mit geklärtem Einverständnis verwenden können.

 

Unser Fotomaterial ist nur dann sinnvoll einsetzbar, wenn diese Rechte sauber geklärt sind.

Teilweise Freigaben führen auch eher zur Löschung und Nichtverwendung alle Daten, da eine Einzelabklärung in vielen Fällen durch infrastrukturelle und personelle Beschränkungen schlicht nicht leistbar.

Unterstützen Sie unsere Arbeit und erteilen Sie die erbetene Freigabe der Fotos, für die Verwendung im Kontext kirchlicher Jugendarbeit.

Plattformen & Medien der Verbreitung

Socialmedia Kanäle

Jugendarbeit findet stark in Sozialen Medien statt.

Unsere Freigabe beinhaltet die Dienste :

www.facebook.com

www.instagram.com

 

Als Beispiel können die Socialmediakanäle der Evangelischen Jugend München angesehen werden:

Facebook EJM

Instagram EJM

 

Websites & Portale

Die meisten Gemeinden und Gemeindejugenden verfügen über Websites,

auf denen sie Inhalte darstellen.

 

Als Beispiel: Website Evangelische Jugend München

 

Für die Sammlung, Darstellung und Organisation von Onlineanmeldungen wird in der Evangelisch Lutherischen Landeskirche in Bayern das Portal Evangelische Termine verwendet. Hier werden Bilder für Werbezwecke hochgeladen.

 

Die Veranstaltungen werden ausschließlich auf dieser Website beworben, in einzelnen Fällen zusätzlich auf der Homepage der Evangelischen Jugend München.

Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, Berichte

Jahresberichte, Zeitungsartikel, Fachartikel, Mitgliedszeitschrifte: Für diese Medien bitten wir um die Freigabe und Bereitstellung.

Werbematerialien (Print, Socialmedia, Websites)

Auf allen Ebenen der Evangelischen Jugend gibt es neben der Ausschreibung über das Internet noch häufig Plakate, Flyer und Aushänge in Papierform. Auch für diese Materialen wird die Freigabe erteilt.

Art der Fotosicherung

Die Fotodaten werden nur bei den jeweiligen Veranstalter:innen gesichert und nicht zentral gespeichert.